Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Je näher mein Mensch kam, desto mehr fühlte ich seine Verzweiflung. Urieen holte mich aus meinem Nest, barg mich in sein weites, weiches Hemd. Die Festkleidung des Kronprinzen der Nevlyn, die zerrissen und mit Blut besudelt war." 

Bussardküken Fiain hat mit dem Leben in der Falknerei des Königs der Nevlyn das große Los gezogen. Doch dann wird die Feste von fremden Kriegern überfallen und geht in Flammen auf. Prinz Urieen und seinem alten Lehrmeister gelingt die Flucht. Und der junge Prinz überlässt Fiain nicht dem sicheren Tod. Auch wenn er in einigen Dingen seine eigene Ansicht hat, begleitet er Urieen fortan und steht ihm in den Jahren in der Fremde bei. Hilflos müssen sie miterleben, wie sich die Macht des Feindes immer weiter ausdehnt. Bis Urieen endlich die Gelegenheit erhält, seinen Teil im Kampf zu leisten. Den alles entscheidenden Teil. Auch wenn die beiden dafür ins Herz des feindlichen Reiches reiten müssen, zum Feind selbst. 

Wird es gelingen, den Magier, der mit Huarwar, der dunklen Gottheit, im Bunde ist, zu täuschen?
Wer ist der Verräter in den eigenen Reihen?
Wird Fiain treu bleiben, auch wenn es um Leben und Tod geht?
Und welche Rolle spielt Katze bei alledem?

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?