Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Im Schatten der Schlossruine Strahlenberg aufgewachsen ..."

 

Sie muss mich inspiriert haben.

In meiner Kindheit bin ich manches Mal jeden Tag die fünf Minuten zur Ruine hochgelaufen. Die dicken alten Mauern haben mich fasziniert. Sobald ich lesen konnte, verschlang ich Bücher über Ritter und das Mittelalter, Märchen, Fantasy-Geschichten und historische Romane.

 

Als Tochter eines Nebenerwerbs-Winzers waren Felder, Wiesen und Wälder mein Spielplatz. Ich begann Geschichten, die in dieser Umgebung spielten, auszudenken und aufzuschreiben.

 

Und da war da noch die Mitarbeit in der Kirchengemeinde.

Immer wieder wurde ich darum gebeten, Geschichten für Jungschar und Kindergottesdienst zu schreiben. Auch für den Gemeindebrief schrieb ich regelmäßig Artikel.

 

Um mein Talent weiter auszubauen, absolvierte ich den dreijährigen Fernkurs "Große Schule des Schreibens" an der Hamburger Akademie für Fernstudien - Schule des Schreibens.

 

Meine erste veröffentlichte Geschichte war ein historischer Krimi, der in den Weinbergen Schriesheims spielt - die Kurzgeschichte "Lieber Rotwein als tot sein" in der Kurzgeschichtensammlung "Mord am Konradsberg", Schweitzerhausverlag.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?